Eierschalen mit Kräutern
Kräuter,  Pflanzen

Alleskönner – Kresse

Ostern steht vor der Tür und ihr benötigt noch Inspiration für eine gesunde Osterjause? – Dann haben wir genau das Richtige für euch 🙂

Vielleicht könnt ihr euch ja noch an die Osterbastelei im Kindergarten und der Schule erinnern – Ja genau ich habe mich diese Woche von meiner Kindheit inspirieren lassen und möchte euch nun meine selbst angebaute Kresse im Osterei präsentieren.

Aber wer hätte geglaubt, dass dieses würzig schmeckende Grünzeugs, welches wir meist mit einem Butterbrot in Verbindung setzen oder als Dekoration über kalte Platten verwenden, auch noch reich an Vitamin C ist und als Heilmittel verwendet werden kann?

Bereits meine Großeltern verwendeten Kresse zur Linderung diverser Erkrankungen. Diabetes zählt genauso dazu wie Nierenleiden und einfache Magen-Darm-Beschwerden. Und wenn’s nicht hilft dann schmeckt’s trotzdem, denn Kresse gibt vielen Rezepten den entscheidend würzigen Frischekick.

Ihr könnt die Kresse ganz einfach zu Hause ansetzen. Dazu genügt ein kleines Schälchen oder auch eine halbe Eierschale. Diese legt ihr mit Watte oder Küchenpapier aus, befeuchtet es und streut Kresse-Samen darauf. Stellt es am Besten an einen warmen Ort, wie zum Beispiel auf die Fensterbank. Nach wenigen Tagen beginnt die Kresse bereits zu keimen.

Hinterlasst mir doch eure Ideen für ein gesundes Osterfest.

Bis dahin frohe OSTERN 🙂

Eure lila Kräuterfee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.