Königskerze – welch majestätische Heilpflanze
Pflanzen

Königskerze – welch majestätische Heilpflanze

Sie sieht genau so aus, wie sie benannt wurde. Die Köngiskerze, welche alle zwei Jahre von Juli bis September in unserer hanggeneigten Wiese herausragt.

Majestetisch wächst sie kerzengerade bis zu 2 m nach oben und blüht auf einem Großteil ihrer Höhe mit leuchtendgelben runden Blüten.
Diese schönen Blüten sammle ich jedes Jahr ein, um in der Erkältungszeit beziehungsweise in der Hustenzeit einen natürlichen Tee herstellen zu können. Denn die Königskerze besitzt die Fähigkeit, den Schleim des Hustens zu lösen und generell den Husten zu stillen. Einer meiner absoluten Favourits um gegen den Husten anzukämpfen.

Königskerze

Ernte:
Die beste Erntezeit der Blüten ist um die Mittagszeit bei sonnigem Wetter. Man sammelt die goldgelben Blüten und liegt diese danach zum Trocknen in den Halbschatten auf, um die gelbe Farbe beizubehalten. Eine andere Alternative wäre, die Blüten bei ca. 40 °C im Backrohr zu trocken. Sobald die Blüten schön trocken sind, kommen sie in ein Glas zur Aufbewahrung, denn der nächsten Husten kommt bestimmt!

Zubereitung des Königskerzen-Tees:

  • ca. 2 TL getrocknete Blüten mit einem kochenden Wasser übergießen
  • den Tee ungefähr 10-15 Minuten ziehen lassen
  • die Blüten abseihen
  • Tee genießen

    Bei starkem Husten trinke ich täglich drei- bis viermal eine Tasse Tee.

Als kleiner Tipp am Rande: Man kann den Tee auch mit Eibisch, Malve oder Spitzwegerich kombinieren. Diese Pflanzen haben ebenso eine schleimlösende Wirkung, aber da haben wir bestimmt noch ein paar weitere Beiträge für euch.

Laut einer alten Weisheit, die ich von meiner Großmutter weitergegeben bekommen habe, kann man mit den Blüten auch den Winter vorhersagen.
Denn wenn die Blüten der Königskerze bis nach ganz oben blühen, kommt ein strenger, starker Winter. Wenn nicht, dann wird es ein milder Winter. Doch wie wird er denn nun, der nächste Winter? Auf den ersten Blick deutet es auf einen strengen Winter hin.
Wir werden es spätestens im November/Dezember herausfinden, ob uns die Königskerze den Winter richtig vorhergesagt hat. 🙂

Eure rosa Kräuterfee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.